zurück

BAUHERRENPREIS 2015 für Siegmunds Hofs ‘Haus für urbane Gartenfreunde’

Am 10. November 2015 wurden die Preise des Wettbewerbs zum Deutschen Bauherrenpreis 2015 in der Kategorie Modernisierung verliehen. Unter dem Vorsitz von Jochen König, Architekt BDA, zeichnete die Jury zehn Projekte des wichtigsten nationalen Wohnungsbauwettbewerbs mit einem Preis aus.

Mit seinem Leitbild “Hohe Qualität zu tragbaren Kosten” steht der Deutsche Bauherrenpreis, den die Arbeitsgruppe KOOPERATION des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, des Bundes Deutscher Architekten BDA und des Deutschen Städtetages auslobt, wie kein anderer Wettbewerb dafür, dass nachhaltiges Bauen baukulturell vorbildlich, aber auch kostengünstig sein muss, und zwar betrachtet über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes. Eine besondere Herausforderung stellt diese Betrachtungsweise für denkmalgeschützte Wohnbauten dar, weshalb sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ebenfalls am Wettbewerb beteiligte.

Das Studentenwerk Berlin und die Baupiloten wurde für die Modernisierung des ‘Hauses für urbane Gartenfreunde’ der Studentenwohnanlage Siegmunds Hof mit dem Deutschen Bauherrenpreis 2015 ausgezeichnet. Die Die Jury würdigt das Projekt als überzeugendes Beispiel für die denkmalgerechte und gleichzeitig zukunftsorientierte Umgestaltung eines Studentenwohnheimes der Moderne.

Aus Anlass der Preisverleihung ist eine Dokumentation mit einer Darstellung der Preise und Anerkennungen sowie jener Projekte erschienen, die die zweite Stufe des Verfahrens erreicht haben. Alle Preise und Anerkennungen finden Sie hier.

Von insgesamt 208 Bewerbungen, wurden für die Kategorie Modernisierung 63 Projekte mit 5670 Wohnungen eingereicht. Davon wurden 10 Projekte mit dem deutschen Bauherrenpreis ausgezeichnet, zehn weitere Projekte erhielten eine besondere Anerkennung.