zurück

Erika-Mann-Grundschule I, Berlin

In einem ersten Bauabschnitt wurden die weiten Verkehrs- und Rettungswege der denkmalgeschützten Schule aus dem 19. Jahrhundert als zusätzliche Lern- und Lebensräume umgebaut. Die von den Schülern hergestellten Collagen bildeten den Entwurfseinstieg für die Baupiloten, die die atmosphärischen Qualitäten in Collagen und Modellen herausarbeiteten, um sie mit den Schülern zu diskutieren und zu verfeinern.

Programm: Lern- und Freizeitlandschaften
Teilnehmer: 22 Schüler (3. – 6. Klasse und Schülerparlament)
Methoden: Wunschforschung: W2 Kleb deine Welt, Rückkopplung: R2 Welten weiterspinnen, R3 Szenarien testen, R4 Atmogeneratoren bauen, R5 Entwürfe präsentieren

Zeitraum: 2003 – 2005
Auftraggeber: L.I.S.T GmbH, Förderverein der Erika-Mann-Grundschule
Leistungen: LP 1 – 5, Phase 0 – Schulbauberatung und künstlerische Oberleitung
Projektleitung: Susanne Hofmann

Zum Projekt Erika-Mann-Grundschule hier!