zurück

Nikolaus-August-Otto-Oberschule, Berlin

Im Rahmen des Entwurfsseminars „Schule findet Stadt“ haben die Baupiloten-Studierenden für einen Tag lang den Schulalltag der Nikolaus-August-Otto-Oberschule verfolgt um aus den „geheimen“ Wunschvorstellungen der Schüler und Lehrer einen experimentellen Holzbau zu entwickeln, der im Schulhof platziert werden soll. In Workshops und anderen diskursiven Verfahren konnten die Baupiloten sich mit den Jugendlichen und Lehrern der NAO austauschen. Die Ergebnisse und herausgearbeiteten Prioritäten stellen den Grundstock für den Pavillon dar.

Programm: experimenteller Schülerpavillon aus Holz
Teilnehmer: Je nach Methode 20 – 90 Jugendliche
Methoden: Nutzeralltag: N2 Alltagsorte erleben, N3 Rituale beobachten; Wunschforschung: W2 Kleb deine Welt, W4 Bau dein Ding

Zeitraum: 2009
Auftraggeber: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Leistungen: 2 – 9, Nutzerbeteiligung
Projektleitung: Martin Janekovic
Förderung: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Zum Projekt Experimenteller Holzpavillon hier!