zurück

Oberschule Papenteich, Groß Schwülper

Die Haupt- und die Realschule in Groß Schwülper soll in einem Gebäude zusammengeführt werden. Damit sich die Jugendlichen besser kennenlernen und um erste Ideen für einen gemeinsamen Ort zu erarbeitet präsentierten die Jugendlichen ihre Lieblingstreffpunkte. Sie definieren sich meist über ihre Aktivitäten, oft wurde ein Rückzugsort genannt, an dem man von Erwachsenen ungestört ist. Beliebt war zum Beispiel die Bushaltestelle, die für die Jugendlichen wie eine Art Bühne funktioniert, wo sie ihre Wirkung auf andere ausprobieren. Meist waren die Lieblingsorte im Außenraum oder in der Natur, denn „drinnen ist es meist zu langweilig“.

Programm: Schulbau
Teilnehmer: 38 Jugendliche
Methoden: Nutzeralltag: N4 Lieblingsorte zeigen; Wunschforschung: W2 Kleb deine Welt

Zeitraum: 2008
Auftraggeber: Haupt- und Realschule Groß Schwülper
Leistungen: Nutzerbeteiligung und Schulbauberatung
Projektleitung: Susanne Hofmann