zurück

„Pimp your Mensa“ Hamburger Mensen, Hamburg

Die Beliebtheit des Hamburger Schulessens soll gesteigert werden. Zur größeren Akzeptanz von Schulessen gehört nicht nur die Qualität des Essens selbst, sondern es braucht auch die passenden Räumlichkeiten zum Wohlfühlen. Das Auge isst mit! Deshalb wurden die Baupiloten beauftragt durch Wunschforschung mit Schüler*innen der „Grundschule Hasselbrook“ sowie der weiterführenden Schule „Stadtteilschule Winterhude“ herauszufinden, in welcher Atmosphäre die Kinder und Jugendlichen zukünftig gerne essen möchten.

Ziel war es, als Ergänzung zum vorhandenen Mobiliar einen Katalog aus aufeinander abgestimmten Ausstattungselementen zu den ermittelten Atmosphären zu erstellen. Diese sollen einen positiven Einfluss auf Nutzungsvariabilität, Atmosphäre und Aufenthaltsqualität haben. Aus der Atmosphärenforschung entwickelte Leitmotive sind Naturnähe, Ruhe und harmonischen Lichtverhältnissen. Konkret resultieren sie in den vier unterschiedlichen Mensawelten – WaldRuhe, Leicht&Luftig, Wohlig&Warm und UnterWasser.

Sämtliche Hamburger Schulgemeinschaften können bei zukünftigen Mensaentwicklungen (inkl. Erneuerungen und Erweiterungen) aus diesem Gestaltungskatalog eine spezifische Atmosphäre und die dazu passende Ausstattung für die Innenarchitektur der allgemeinenen Speisebereiche, für Stehbereiche und Loungebereiche aussuchen. Neben Stühlen und Tischen gibt es auch eine vielfältige Auswahl an Beleuchtung, schallabsorbierenden und zonierenden Elementen.

Zeitraum: 10/2018 – 02/2019

Programm: Schulmensen mit Ess-, Steh- und Loungebereichen

Teilnehmer: ca. 30 Kinder und Jugendliche

Leistungen: Nutzerbeteiligung, Entwicklung eines Gestaltungskatalogs für die Ausstattung von Mensen

Methoden: Atmosphärenforschung

Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, Amt für Bildung

Projektleitung: Milena Monssen